Endlich wieder Aktionen im Jugendhaus

Nach der kompletten Schließung des Jugendhauses „House of Life“ Steyerberg Mitte März, wurden Mitte April Beratungszeiten und die Möglichkeit sich Spiele auszuleihen eingeführt. Mitte Mai konnten die ersten Öffnungszeiten von den Jugendpflegerinnen Frau Hormann und Frau Zimmermann unter Berücksichtigung der Hygiene- und Anstandsregeln angeboten werden.

Nun endlich Mitte Juni startete das erste Angebot wieder, ein WenDo Kurs fand im Jugendhaus statt. Nicht in üblicher Form mit einer Gruppe, sondern in Duos, die jeweils zwei Stunden an dem Kurs teilnahmen, so konnten zehn Mädchen und junge Frauen im Alter von 9 bis 20 Jahren neue Erfahrungen sammeln.

WenDo ist Selbstbehauptung und Selbstverteidigung von Frauen für Frauen und Mädchen. Hierbei trainieren die Teilnehmerinnen in Rollenspielen verschiedene Verhaltensweisen, um sich effektiv und richtig zur wehren.

Dabei ist ein sicherer Stand und sicheres Auftreten wichtig, aber auch klare und deutliche Worte, die auch gern sehr laut sein dürfen. So wurde in der Halle des Jugendhauses nicht nur am Boxsack verschiedene Schlagtechniken geübt, oft schallte auch ein lautes „NEIN“ durch das Haus.

In gefährlichen Situationen stellt sich meistens ein „ungutes Gefühl“ ein, die Mädchen und jungen Frauen lernten, dieses Gefühl richtig einzuordnen und entsprechend zu reagieren.

 

 

 

Die älteren Teilnehmerinnen hatten die Möglichkeit ein 1 cm dickes Brett mit der Faust zu durchschlagen und waren von ihrer eigenen Stärke selbst überrascht: „Man, war das ein tolles Gefühl!“

Nach diesem gelungenen Start mit Angeboten im Jugendhaus freuen sich die Jugendpflegerinnen auf die Kinder und Jugendlichen, die an verschiedene sportlichen und kreativen Aktionen in den Sommerferien teilnehmen können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.