Endlich wieder Aktionen im Jugendhaus

Nach der kompletten Schließung des Jugendhauses „House of Life“ Steyerberg Mitte März, wurden Mitte April Beratungszeiten und die Möglichkeit sich Spiele auszuleihen eingeführt. Mitte Mai konnten die ersten Öffnungszeiten von den Jugendpflegerinnen Frau Hormann und Frau Zimmermann unter Berücksichtigung der Hygiene- und Anstandsregeln angeboten werden.

Nun endlich Mitte Juni startete das erste Angebot wieder, ein WenDo Kurs fand im Jugendhaus statt. Nicht in üblicher Form mit einer Gruppe, sondern in Duos, die jeweils zwei Stunden an dem Kurs teilnahmen, so konnten zehn Mädchen und junge Frauen im Alter von 9 bis 20 Jahren neue Erfahrungen sammeln.

WenDo ist Selbstbehauptung und Selbstverteidigung von Frauen für Frauen und Mädchen. Hierbei trainieren die Teilnehmerinnen in Rollenspielen verschiedene Verhaltensweisen, um sich effektiv und richtig zur wehren.

Dabei ist ein sicherer Stand und sicheres Auftreten wichtig, aber auch klare und deutliche Worte, die auch gern sehr laut sein dürfen. So wurde in der Halle des Jugendhauses nicht nur am Boxsack verschiedene Schlagtechniken geübt, oft schallte auch ein lautes „NEIN“ durch das Haus.

In gefährlichen Situationen stellt sich meistens ein „ungutes Gefühl“ ein, die Mädchen und jungen Frauen lernten, dieses Gefühl richtig einzuordnen und entsprechend zu reagieren.

 

 

 

Die älteren Teilnehmerinnen hatten die Möglichkeit ein 1 cm dickes Brett mit der Faust zu durchschlagen und waren von ihrer eigenen Stärke selbst überrascht: „Man, war das ein tolles Gefühl!“

Nach diesem gelungenen Start mit Angeboten im Jugendhaus freuen sich die Jugendpflegerinnen auf die Kinder und Jugendlichen, die an verschiedene sportlichen und kreativen Aktionen in den Sommerferien teilnehmen können.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Es geht wieder los!!!

Hallo an alle Kinder und Jugendliche im Flecken Steyerberg!!!

Leider war das Jugendhaus für einige Zeit geschlossen, aber jetzt geht es wieder los!

Wir müssen dabei bestimmte Hygieneregeln einhalten, die erklären wir Euch, wenn ihr bei uns vorbeikommt.

Wichtig ist, dass ihr Eure Adresse und Telefonnummer kennt und uns sagen könnt, denn die müssen wir aufschreiben und aufbewahren.

Außerdem darf nur eine bestimmte Anzahl an Besuchern ins Jugendhaus, und wenn das Haus voll ist, ist es voll!

Die genauen Öffnungszeiten findet ihr unter „Unser aktuelles Programm“.

Wir freuen uns über Euren Besuch!!!

Es grüßen Belle und Tina

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei Jahre Leben auf dem Land

Nach rund zwei Jahren Laufzeit präsentierten junge Menschen aus dem Landkreis Nienburg/ Weser das Projekt „Leben auf dem Land“ vor ihren Bürgermeister*innen und Bundestagsabgeordneten.

Es war sowohl ein Abschluss als auch eine Auftaktveranstaltung. 31 junge Menschen der sechs projektbeteiligten Jugendhäuser aus dem Landkreises Nienburg/ Weser trafen sich, um das erfolgreiche Projekt „Leben auf dem Land“ –politische Bildung in der Offenen Jugendarbeit zu feiern.

Eingeladen waren Bundestagsabgeordnete, VertreterInnen der Kreisverwaltung, BürgermeisterInnen und die sponsernden Organisationen. Anschaulich und spielerisch Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mit dem Projekt „Leben auf dem Land“ zum Reichstag nach Berlin

40 Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Nienburg/Weser erhalten einen kleinen Einblick in die Politik auf Bundesebene.

Bereits seit Ende 2017 beschäftigt sich der Arbeitskreis Offene Jugendarbeit mit der Vermittlung von politischer Bildung außerhalb des schulischen Kontextes. Das entwickelte Konzept basiert auf einem niederschwelligen, abwechslungsreichem und Lebensraumnahen Angebot. Insgesamt sieben Projekttage und eine Klausurtagung fanden bereits statt. Als vorerst letzter Themenblock stand der Einblick in die Bundespolitik, sowie der Vergleich zwischen Leben auf dem Land und Großstadt, an. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mädchen unter sich

Eine besondere Aktion für Mädchen planten diesmal die Jugendpflegerinnen Lina Warmbold vom Jugendzentrum „Alte Schule Loccum“ und Tina Hormann vom Jugendhaus “House of Life“ Steyerberg. Wie im letzten Jahr schon haben sich die beiden Einrichtungen, während ihrer Mädchennachmittage gegenseitig besucht. So hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit ein anderes Jugendhaus kennen zu lernen, neue Freunde zu treffen oder alte Bekanntschaften zu erneuern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einmal durch den ganzen Landkreis

Beim vorerst letzten Projekttreffen von „Leben auf dem Land“ im Jugendhaus Langendamm bereiteten sich junge Menschen aus dem Landkreis Nienburg/ Weser auf ihren Besuch im Deutschen Bundestag vor.

Die Jugendlichen des Projekts „Leben auf dem Land“ beschäftigen sich nun bereits seit über einem Jahr gemeinsam mit politischen Themen und dem Kennenlernen der unterschiedlichen Jugendhäuser im Landkreis Nienburg/ Weser.

Der Besuch im Jugendhaus Langendamm stellte die vorerst letzte Etappe der Reihe von Projekttreffen durch den gesamten Landkreis dar. Nacheinander wurden bereits die Gemeinden Steyerberg, Hoya, Loccum, Stolzenau sowie Heemsen von den jungen Menschen auf ihre spezifischen Angebote unter die Lupe genommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Steyerberger Kinder lassen die Puppen tanzen

Kreativ wurde es im Jugendhaus „House of life“ Steyerberg. Hier wurden eigene Handpuppen hergestellt, ein Theaterstück geschrieben, einstudiert und am Ende vor Freunden und Familie aufgeführt. Angeleitet wurde diese Ferienpassaktion von der freiberuflichen Puppenspielerin Maria Schupp von „Maria Schupp und ihr Puppenschuppen“ und in Kooperation mit Jugendpflegerin Tina Hormann vom Jugendhaus „House of life“ Steyerberg organisiert.

Zuerst mussten die Kinder sich überlegen, wie ihre Handpuppen aussehen sollten und dementsprechend ihre Socken aussuchen. Aus fester Pappe wurde dann die Form der Kiefer ausgeschnitten und in der Socke befestigt.

Anschließend konnte ein kleiner Strumpf so mit Füllmaterial präpariert werden, dass er die Form des Kopfes hatte. Dieser wurde dann zugeklebt und festgenäht, wobei sich die Teilnehmer zum ersten Mal an den Umgang mit Nadel und Faden wagten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Spaß an der Ostsee

Auch in diesem Jahr machte sich wieder eine Gruppe Mädchen aus dem Jugendhaus „House of Life „Steyerberg mit den Jugendpflegerinnen Isabella Zimmermann und Tina Hormann auf den Weg zur Ostsee. Genauer gesagt ging es nach Groß Zecher am Schaalsee in der Nähe von Ratzeburg.

Nach einigen Stunden auf der Autobahn wurde das Ziel erreicht und es konnte das Haus und Gelände erkundet, die Schlafplätze verteilt und gemütlich hergerichtet werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Deckung“ nicht vergessen!

Die erste Ferienspaßaktion in den Sommerferien führte die Kinder und Jugendlichen aus dem Jugendhaus „House of Life“ Steyerberg nach Nienburg. Hier trafen sie sich mit dem Bundersliga Boxer und niedersächsischen Meister Artur Graf, der sie zu einem Box-Schnupperkurs eingeladen hatte.

Um alle Muskeln aufzuwärmen kam vor dem heiß ersehnten Boxtraining erst einmal Aufwärmtraining, vorwärts, rückwärts und seitwärts laufen war für mehrere Runden angesagt. Aber auch kleinere gymnastische Übungen waren wichtig, um Koordination und Beweglichkeit zu trainieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Worum „dreht“ es sich auf dem Land

Kurz vor den Sommerferien beschäftigten sich junge Menschen aus dem Landkreis Nienburg/ Weser beim Projekttreffen von „Leben auf dem Land“ im Jugendtreff Heemsen damit die bisherigen Erfahrungen aus ihrem Projekt Revue passieren zu lassen und zu festigen.

Die Jugendlichen des Projekts „Leben auf dem Land“ beschäftigen sich nun bereits seit über einem Jahr gemeinsam mit politischen Themen und dem Kennenlernen der unterschiedlichen Jugendhäuser im Landkreis Nienburg/ Weser.

Dabei bietet jedes Jugendhaus, und auch jede Gemeinde, ganz besondere und einzigartige Begebenheiten. Auch ein auf den ersten Blick relativ kleiner Jugendtreff wie in Heemsen kann mit den richtigen Ideen die Herausforderung meistern, eine große Gästegruppe aus dem ganzen Landkreisgebiet unterzubringen. In diesem Fall konnten die Besucher sowohl die gemütliche Atmosphäre und Spielmöglichkeiten der eigentlichen Räumlichkeiten des Jugendtreffs genießen, als auch ausreichend Platz für Kleingruppenarbeit und das gemeinsame Essen finden. Möglich machte dies die Nähe zur Schule. Dankbar konnte die Projektgruppe hier auf Mensa, Küche, Klassenräume und sogar die Sporthalle zurückgreifen. Ein gelungenes Projekttreffen war damit gesichert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar