Sportlich zum Ferienende

Für die letzte Ferienpassaktion des Jugendhauses “House of Life“ Steyerberg ging es dieses Jahr zum Budox Sportpark nach Nienburg. Gemeinsam mit Jugendpflegerin Tina Hormann machte sich die Gruppe daran die Grundtechniken des Taekwon Do, Kick Thai Boxen und der Selbstverteidigung zu erlernen. Damit sich niemand verletzt, mussten die Teilnehmer sich erstmal aufwärmen. Auch zwischen den verschiedenen Übungen wurden Liegestütze gemacht, damit der Körper warm bleibt und abgehärtet wird. Unter der Anleitung von Ilhan Kaya wurde dann mit Taekwon Do gestartet. Dabei stellt sich schnell heraus, dass das was so einfach aussieht doch viel komplizierter ist. Die Kinder mussten sich genau an die Regeln halten und sich dabei die Bewegungen, ähnlich wie bei einer Choreografie, merken.Als nächstes ging es weiter mit Kick Thai Boxen. Es wurden zweier Teams gebildet und jedes dieser Teams bekam ein paar Pratzen. Diese besonderen Handschuhe zählen zur Schutzausrüstung damit beim Trainieren keine Verletzungen entstehen. So ausgestattet konnten dann die verschiedenen Tritte und Schläge geübt werden.Das Highlight der Trainingseinheiten war dann das Thema Selbstverteidigung. Anschaulich demonstrierten Ilker Kaya und sein Sohn Ilhan Kaya die verschiedenen Techniken. So lernten die Schüler zuerst theoretisch wie man sich gegen einen Angreifer zur Wehr setzt und sich aus seinem Griff befreit, um es dann in die Praxis umzusetzen.Es wurde geübt sich aus einer Umklammerung zu befreien und den Gegner zu Fall zu bringen. Mit der soeben erlernten Technik war es den Kindern sogar möglich den Partner auf die Matte zu legen, selbst wenn dieser größer war als sie selbst. Zum Abschluss durften dann auch noch mal alle in den Ring. Dieser hatte sie schon von Anfang an fasziniert und Fragen aufgeworfen. So konnte er nochmal genau unter die Lupe genommen werden. Es wurde auch getestet wie es sich anfühlt auf den Boden des Ringes zu fallen und nicht wie vorher auf den mit Matten ausgelegten Boden der Trainingshalle.Am Ende konnte jeder stolz auf sich sein und alle waren sich einig: Das war ein toller Ferienabschluss!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.