Die offene Jugendarbeit im Landkreis Nienburg /Weser bietet Kindern und Jugendlichen kontinuierlich die Möglichkeit demokratische Prozesse kennen zu lernen und zu erproben. In der Offenen Jugendarbeit müssen sie Entscheidungen in Gruppen treffen, Kompromisse finden und sich einigen. Das ist Alltag in den Jugendhäusern im Landkreis weiß Simone Sommerfeld vom Fachdienst Jugendarbeit und Sport des Landkreises. „Ich schätze die offene Jugendarbeit sehr und bin überzeugt, dass gerade dieses Angebot, dass auf der freiwilligen Teilnahme der Jugendlichen basiert, einen großen Anteil an der politischen Bildung der jungen Menschen im Landkreis hat.

Der Arbeitskreis der offenen Jugendarbeit im Landkreis Nienburg setzt sich zusammen aus engagierten Kolleginnen und Kollegen, die in den unterschiedlichen Jugendhäusern- und Zentren für die jeweiligen Kommunen arbeiten.

In diesem Wahljahr bieten die Jugendhäuser des Arbeitskreises eine Reihe von Aktionen zur Wahl an.

Unter anderem beteiligen sich die Jugendhäuser aus Heemsen, Hoya, Langendamm, Rehburg-Loccum, der Samtgemeinde Mittelweser und Steyerberg an der U-18 Wahl. Die U-18-Wahl ist eine bundesweite Aktion, die das Ziel hat Kinder und Jugendliche langfristig für Politik zu begeistern. Teilnehmen können alle unter 18 Jahren. Die teilnehmenden Jugendhäuser informieren die Kinder und Jugendlichen im Vorfeld, welche Funktion die Wahlen in einer Demokratie haben, was bei dieser Wahl gewählt wird und mit welchen Inhalten die unterschiedlichen Parteien werben. Am 15.09.2017 verwandeln sich die Jugendhäuser in Wahllokale, mit verschiedenen attraktiven Angeboten. Die Ergebnisse der U-18-Wahl werden im Anschluss mit den Bundestags-Wahlergebnissen abgeglichen.

Die Kolleginnen und Kollegen des Arbeitskreises Offene Jugendarbeit freuen sich auf die politischen Auseinandersetzungen im Rahmen dieses Projektes.

Im Einzelnen finden Sie die Wahllokale/Jugendhäuser mit AnsprechpartnerInnen hier:

 

Jugendzentrum Loccum, Mareen Vennes; Marktstr. 12, 31547 Loccum, Tel.: 05766/942029

 

Jugendzentrum Hoya „Connnexx“, Mike Fuchs; Knesestr. 23, 27318 Hoya, Tel.: 04251/672423; www.jugendzentrum-hoya.de/

 

Jugendhaus Steyerberg „House of Life“, Isabella Zimmermann und Tina Hormann; Stolzenauer Str. 7, 31595 Steyerberg, Tel.: 05764/941714; house-of-life-steyerberg.de

 

Jugendhaus Stolzenau „Wip In“, Ann Fischer und Rene Hoppe; Kleine Geest 26, 31592 Stolzenau, Tel.: 05761/2199; www.wipin.de

 

Jugendhaus Langendamm, Carsten Fronzek und Franziska Meier; Führser Mühlweg 68, 31582 Nienburg, Tel.: 05021/604946; www.nienburg.de

 

Jugendtreff Heemsen, Ilka Schaumberg, Schulstr. 39, 31622 Heemsen, Tel: 05024/ www.heemsen.de/jugendpflege