Ein eigenes Spiel gebaut!

Auch im März gab es im Jugendhaus „House of Life“ Steyerberg eine Samstagsaktion. Dieses Mal bauten 4 Kinder und Jugendliche ihr eigenes Murmel-Labyrinth.

Zuerst wurde die Grundplatte und die Rahmenplatten bunt gestaltet.

Danach waren die handwerklichen Fähigkeiten der Teilnehmenden gefragt. Viele größere Nägel mussten in die Grundplatte gehämmert werden. Insbesondere den jüngeren Kindern wurde dabei bewusst, wie schwer so ein Hammer sein kann und dass die Kombination Hammer und Daumen nicht so vorteilhaft ist.

Anschließend wurden mit Wolle die Hindernisse im Labyrinth gespannt. Um der Murmel den Weg zum ZIEL zu erschweren, konnten die Kinder und Jugendlichen mit Akkubohrer und der Unterstützung der Jugendpflegerinnen Tina Hormann und Isabella Zimmermann Löcher in die Platte bohren.

Zum Schluss musste wieder Hammer und Nägel herhalten, denn die Seitenwände mussten angebracht werden, damit die Murmel auch ja nicht „abhauen“ kann.

Beim abschließenden Probespielen fanden mit etwas Geduld alle Murmeln durch das Labyrinth ins ZIEL.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.